Mein Olivenbaum Gutschein

Hilfe für Griechenlands Kleinbauern: Eine gute Idee wächst und gedeiht

Am Anfang eines guten Projektes steht eine Emotion. Diese führt zu Gedanken. Und diese spinnt sich zu einer Idee. So geschah es im Herzen eines „Standlers“, also eines Marktfahrers, der mit seinem fleißigem Team an seinem Markstand feinste mediterrane Bio-Produkte anbietet: Getrocknete Tomaten, saftige Oliven und goldenes Olivenöl. Woche für Woche, bei Wind und Wetter, 52 Wochen im Jahr. Hinter dieser Arbeit steckt eine Passion für hochwertige Lebensmittel, das ist selbstverständlich. Aber auch die Liebe zum Menschen. Zu den Kunden, die sich über die beste Qualität freuen, die man mit jedem Bissen schmeckt. Aber auch zu den Mitmenschen, den Lieferanten, den Bauern. Das wunderbare Olivenöl etwa stammt seit jeher aus Südgriechenland, aus dem Hochplateau des Peloponnes. Hier bestellen die Bauern ihre Felder, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden, noch auf traditionelle Art und Weise. Ebenso ursprünglich geht die Produktion ihres begehrten Olivenöles vonstatten. Ernte und Herstellung sind mühsam und im Vergleich zu großen Produktionsmechanismen kostspielig. Mehr und mehr drängen die fatalen Auswirkungen der Finanzkrise die Kleinbauern dazu, auf billigere Produktionsverfahren umzusteigen.

Gemeinsam ein Zeichen setzten

Anstatt tatenlos zuzusehen, wie die Tradition und die Qualität dieses wertvollen Olivenöles verloren geht, wird gehandelt. Die Idee, den Bauern direkt und unmittelbar unter die Arme zu greifen, entsteht. Der Wunsch, den Kunden als Partner zu gewinnen, um Abnahmegarantie zu gewährleisten, wächst. Um gemeinsam ein Zeichen zu setzten: Wir sehnen uns nach hochwertigen Produkten und sind bereit, dafür weiterhin einen fairen Preis zu zahlen.

Ein spannender  Weg: Vom ersten Impuls bis zum gedruckten Produkt

Eine Idee ist zu Beginn oft weit entfernt und doch so nah an der praktischen Umsetzung. Die Wünsche, Vorstellungen und auch Ängste schwirren wie zusammenhanglose Fetzen umher. Es verlangt Kreativität, Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen sowie eine gute Portion strukturierten Denkens, um schließlich ein Konzept daraus zu erstellen. Dann führt eines zum anderen. Hier noch eine Absprache, da noch eine Ergänzung. Fertig ist ein Produkt erst dann, wenn jeder damit zufrieden ist. Und stolz darauf ist, Teil dieses Projektes zu sein. So geschehen beim Projekt „Mein Olivenbaum“: Ziel war es, einen Folder sowie einen Gutschein zu gestalten, der anspruchsvollen Kunden als Geschenk ebenso dienen kann wie als Vorratsbestellung. Von den Vorstellungen des Auftraggebers bis zum fertig gedruckten Produkt war es ein nicht ganz einfacher, aber durchwegs spannender Weg. Und das Gefühl, das schöne Ergebnis schließlich in den Händen zu halten, ist wunderbar.